Dryas

Leseprobe • Mary Elizabeth Braddon: Aurora Floyd

Mary Elizabeth Braddon Aurora Floyd Mary Elizabeth Braddon (1837-1915) gilt als erste viktorianische Bestsellerautorin. Kritiker wie Charles Dickens oder Thomas Hardy nannten ihre Werke „brillant, geistreich und lebendig“. M. E. Braddon war eine starke Frau, sie ernährte früh ihre gesamte Familie, stand eine Scheidung durch, lebte in skandalös wilder Ehe und schrieb über 80 Romane…

Leseprobe • Tina Voß: Ex & Mops

Tian Voß Ex & Mops Kay, Junior-Personalreferentin, lebt mit Johannes, einem fanatischen Läufer und Veganer, zusammen. Ihre Freundin Klara möchte kurzfristig für ein Jahr ins Ausland gehen und Kay, die in ihrer Beziehung nicht glücklich ist, entschließt sich spontan, die Wohnung samt Bernd, dem Mops, zu hüten. Doch dann gerät alles aus den Fugen…

Leseprobe • Günter Krieger: Teufelswerk

Günter Krieger Teufelswerk Sommer 1349: Im Wald bei Merode, unweit der alten Kaiserstadt Aachen, wird ein junges Mädchen ermordet aufgefunden. Unter den abergläubischen Dorfbewohnern verbreitet sich schnell das Gerücht, der Teufel selbst sei am Werk. Doch wird ein Verdächtiger festgenommen. Als man aber eine weitere Frauenleiche findet, sieht sich der ermittelnde Dorfherr Mathäus vor allerlei …

Leseprobe • Günter Krieger: Teufelswerk Weiterlesen »

Leseprobe • Marlene Klaus: Das Buch des Kurfürsten

Marlene Klaus Das Buch des Kurfürsten Heidelberg, November 1595. Hedwig und Philipp Eichhorn leben mit ihrem Kind in der Residenzstadt. Sie arbeitet als Magd, er als Knecht in der kurfürstlichen Kanzlei. Ihr junges Glück wird brutal zerstört, als man Hedwig und das Kind entführt. Die Entführer erpressen Philipp, er soll ein Buch, das den Besitz …

Leseprobe • Marlene Klaus: Das Buch des Kurfürsten Weiterlesen »

Leseprobe • Ivonne Hübner: Teufelsfarbe

Ivonne Hübner Teufelsfarbe Teufelsfarbe wurde im 16. Jahrhundert das aus der Waidpflanze gewonnene Blau genannt. Es würde Stoffe zerfressen und Unglück bringen, hieß es. Ausgerechnet diese Pflanze will Bauer Christoph Rieger aber anbauen. Und reich will er damit werden, denn die Farbe ist gefragt. Gegen den Willen seiner Familie und zum Entsetzen der Gemeinde nimmt …

Leseprobe • Ivonne Hübner: Teufelsfarbe Weiterlesen »

Leseprobe • Ivonne Hübner: Die Tuchhändlerin

Ivonne Hübner Die Tuchhändlerin Als gebildete Tochter eines Damasthändlers unterstützt Luisa ihren Vater in seinem Geschäft. Doch die Zeiten sind schlecht: Mit dem einst florierenden Weber-Gewerbe geht es bergab, seit Damast und Leinen maschinell hergestellt werden können. Das merkt auch Caspar, ein Webersohn mit schicksalhafter Vergangenheit, in den Luisa sich verliebt…

Leseprobe • Martina Frey: Die Tochter eines Arztes

Martina Frey Die Tochter eines Arztes Man schreibt das Jahr der badischen Revolution, 1848, als sich die wohlbehütete Arzttochter Eugenia in den Bauernsohn Matthias verliebt. Doch die gesellschaftlichen Unterschiede lassen ihre Liebe unmöglich erscheinen. Matthias verzweifelter Versuch, seine Familie durch Wilderei vor dem Verhungern zu bewahren, führt zur Katastrophe…