Cover-Download für Presse und Blogger*innen hier

Jade Y. Chen

Die Tränen des Porzellans

Im Auftrag des Kurfürstentums Sachsen wird der Mineraloge Wilhelm Bühl 1763 nach China geschickt. Er soll für die angeschlagene Porzellanmanufaktur Meißen das letzte Geheimnis des zerbrechlichen Golds lüften, die Herstellung der himmelblauen Ru-Keramik. Schließlich gelangt er an den chinesischen Kaiserhof und wird schnell in Intrigen und Machtkämpfe hineingezogen. Doch dann kreuzt eine unbekannte Frau seinen Weg und Wilhelm will sie unbedingt wiedersehen, obwohl die Gefahren um ihn immer größer werden. Aber wie findet man eine Unbekannte in einer Stadt voller Mauern und Verbote?

Romantik

kartoniertes Buch

Erschienen am 17.09.2014, 350 Seiten

Preis Buch € 19,95 [D]

ISBN 978-3-940855-56-5

eBook epub

ISBN 978-3-941408-78-4

Preis eBook € 7,49 [D]

Über die Autorin

Über die Autorin

Jade Y. Chen, geboren in Taizhong, Taiwan, studierte Geschichte und Literatur in Paris, sowie Regie und Choreografie, u.a. bei Ariane Mnouchkine, Paris und am La MaMa Theater in New York. Von 1991 bis 2013 lebte Chen in München und Berlin. Chen arbeitet als Journalistin, Regisseurin und Romanautorin in Taibei. Die Werke der preisgekrönten Bestsellerautorin werden regelmäßig für Theater und Film adaptiert. Auch der vorliegende Roman wurde 2013 in Taibei als Oper auf die Bühne gebracht. Ilka Schneider, geboren in Gräfelfing, arbeitete früher als Strafverteidigerin. Daneben studierte sie Sinologie und Tuschmalerei. Heute lebt sie als freischaffende Künstlerin, Autorin und Übersetzerin in Berlin.